1 | 2 | 2
News: 14. April 2012,

HTC One X: 10 bis 20 Prozent mehr Akku-Leistung mit Android-Smartphone erzielen

HTC One X HTC One X

Ein Homebrew-Entwickler, der eventuell im Jahr 1986 das Licht der Welt erblickte, weil er sich mit Spitznamen mike1986 nennt, hat während seiner Arbeiten an einem Custom-ROM für das HTC One X Android herausgefunden, wie man die Akku-Haltbarkeit des Geräts signifikant steigern kann.

Powermanagement falsch eingerichtet

Als “mike1986″ daran werkelte “Android Revolution HD” zu entwickeln, ein Custom-ROM für das “HTC One X”-Android-Smartphone, fand er heraus, dass eine für das Tegra-3-Power-Management benötigte Datei nicht an der richtigen Stelle auf der “Festplatte” ((Flash-Speicher, schon klar.)) des Geräts untergebracht war.

Die Datei, bzw. App unter dem Namen NvNvCPLSvc.apk war von HTC (oder wem auch immer) an die falsche Stelle kopiert worden. Das File wurde auf dem HTC One X im Ordner /system/bin untergebracht, während es eigentlich im Ordner /system/app vorhanden sein sollte.

Inoffizieller Patch

Der Entwickler hat neben seinem Custom-ROM auch einen separaten Fix veröffentlicht. Einzelheiten zu dem Fix lassen sich im xda-Developers-Forum finden. Um den Patch anzuwenden musst man die neue APK-Datei mittels ADB an sein Smartphone senden, und anschließend die Dateirechte anpassen.

Die Kollegen von Engadget berichten, dass laut Nutzern des Patch das HTC One X bis zu 20% länger mit einer Akkuladung auskommen kann. Zurecht weisen sie aber darauf hin, dass man auf ein offizielles Update von HTC warten solle, wenn man nicht total unzufrieden mit der jetzigen Batterieleistung sei.

Deine Meinung interessiert uns!