2 | 3 | 0
News: 24. Januar 2013,

Warum Leute Geld zahlen, um Windows 8 los zu werden?

Windows 8 Windows 8 Start-Bildschirm

Einiges von der Aufregung um Windows 8 ist sicherlich übertrieben. Immerhin ist es nur ein Desktop-Betriebssystem und keine lebensbedrohliche Krankheit, die Microsoft letztes Jahr veröffentlicht hat. Trotzdem gibt es Leute, die dermaßen unzufrieden sind, dass sie Geld dafür bezahlen, Windows 8 los zu werden. In den USA bietet ein PC-Händler im Schaufenster prominent das kostenpflichtige Downgrade an.

Usability Schuld?

Neue Computer werden vermeintlich mit Windows 8 ausgeliefert. Das sieht Microsoft so vor. Doch nicht jedem gefällt das neue OS mit der Modern-UI (ehemals Metro). Tatsächlich gibt es Usability-Experten, die das System vor allem für den Desktop, und vor allem für Neueinsteiger als wenig benutzerfreundlich einstufen. Zu diesem Thema hatte ich mich allerdings bereits früher ein wenig umfassender geäußert.

Downgrade zu Windows 7

125 US-Dollar sollen Kunden eines PC-Ladens in den USA ausgeben, um von Windows 8 auf Windows 7 zu wechseln. Michael Jurewitz hat davon ein Foto gemacht und auf Twitter geteilt.

Deine Meinung interessiert uns!