7. November 2013 • 0

Web-Traffic von iOS 7.0.4 nimmt zu

iPhone 5 mit iOS 7

Apple testet offenbar bereits iOS 7.0.4. Erste US-Webseiten verzeichnen zunehmend Web-Traffic von Smartphones und Tablets mit iOS 7.0.4, die man an Standorte von Apple in den USA verorten kann. MacRumors und weitere US-Webseiten berichten über Zugriffe auf ihre Webseiten mit iOS-Devices mit iOS 7.0.4. Die Zugriffe sollen am 22. Oktober begonnen haben, am selben Tag, als iOS 7.0.3 veröffentlicht wurde, und sind bis zum heutigen Tag langsam aber stetig mehr (…). Weiterlesen!

7. November 2013 • 0

Update 10.0.1 für GarageBand für Mac veröffentlicht

GarageBand

Apple hat ein kleines Update für das neue GarageBand 10 für Mac OS X veröffentlicht. Version 10.0.1 ist über den Mac App Store verfügbar und wird unter Mavericks als Auto-Update eingespielt. Neuen Funktionen sind mit GarageBand 10.0.1 nicht veröffentlicht worden. Features, die vom Wechsel von 6.x zu 10.x verschwunden sind, wurden ebenfalls nicht wiederhergestellt. Stattdessen wurden lediglich Fehler behoben. Apple hatte die neue Version auf dem iPad-Event im Oktober präsentiert (…). Weiterlesen!

iPhone 5s
7. November 2013 • 1

Gibt es bald mehrere iPhone-Updates pro Jahr?

Nach einem Treffen mit Apple-Verantwortlichen behauptet ein Analyst, dass das iPhone zukünftig mehrmals im Jahr ein Update erfahren wird. Hat sich Apple von seiner Strategie eines jährlichen iPhone-Updates verabschiedet? Glaubt man Katy Huberty von Morgan Stanley, dann wird Apple zukünftig seine iPhones mehrmals im Jahr aktualisieren. Dies soll ab 2014 die Verkaufszahlen weiter steigern. Gerade die Teilung zwischen iPhone 5s und iPhone 5c soll in Zukunft dazu genutzt werden, die (…). Weiterlesen!

Unsere neusten Videos

Apple Mail
4. November 2013 • 2

Bald Updates für Mail, iBooks, Safari und den Remote Desktop unter OS X Mavericks?

Medienberichten zufolge plant Apple bald Updates für Mail, iBooks, Safari und den Remote Desktop unter OS X Mavericks zu veröffentlichen. Apple-Mitarbeiter sollen bereits Pre-Release-Versionen einiger aktualisierter Apple-Apps erhalten haben, und entgegen der Geheimhaltungspflicht diese Information mit Journalisten geteilt. Entsprechend wissen wir, dass es demnächst Updates für Apple Mail, iBooks, Safari und die Remote-Desktop-Software geben wird. iBooks iBooks soll in Version 1.0.1 erscheinen. Allerdings lassen die Hinweise wenig Rückschlüsse auf die (…). Weiterlesen!

Werbung
JD Power Tablet Kundenzufriedenheit
1. November 2013 • 2

Samsung vor Apple auf Platz 1 des J.D. Power Rankings für Tablets?!

J.D. Power hat sein alljährliches Kundenzufriedenheits-Ranking vorgestellt, und zum ersten Mal seit vielen Jahren rangiert Samsung vor Apple, wenn es um Tablets geht. Doch manche Medien stellen mittlerweile das Ergebnis in Frage. 835 Punkte hat Samsung im Ranking, Apple lediglich 833. J.D. Power veröffentlichte das Ranking unter der Überschrift, dass Samsung im Zufriedenheitsranking von Tablet-Besitzern am höchsten rangiere. Doch bei Fortune hat man sich die einzelnen Bewertungsbestandteile (Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Physikalisches (…). Weiterlesen!

MacBook Pro Retina
31. Oktober 2013 • 1

Apple arbeitet an Fix für Trackpad-Problem beim MacBook Pro Retina

Apple arbeitet laut eigener Auskunft an einem Fix für das Trackpad-Problem beim MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display (Late 2013). Bei einigen Nutzern das MacBook Pro Retina mit 13 Zoll-Display kann die Funktionalität des Trackpads aussetzen. Apple ist sich der Problematik bewusst und ergänzte nun seine Support-Seiten zum MacBook Pro Retina um einen Abschnitt, in dem man darauf hinweist, ein Problem mit dem Trackpad des Laptops zu kennen. Zudem arbeitet (…). Weiterlesen!

iPhone 5s
30. Oktober 2013 • 7

Apple tauscht iPhone 5s wegen Akku-Problemen aus

Offenbar sieht sich Apple dazu veranlasst “einige, wenige” iPhone 5s wegen Akku-Problemen auszutauschen. Dies bestätigte Pressesprecherin Teresa Brever gegenüber der New York Times. Apple habe einen Herstellungsfehler entdeckt, der dazu geführt haben soll, dass “einige, wenige” iPhone 5s mit einem “problematischen” Akku ausgeliefert wurden. Diese Smartphones benötigen entweder länger zum Aufladen des Akkus oder deren Haltbarkeit verringert sich im Vergleich zu Geräten ohne Probleme. Aus diesem Grund will Apple die (…). Weiterlesen!

LastOwl
29. Oktober 2013 • 3

Im Test: LastOwl für iPhone und iPod touch

Wir haben uns den Twitter-Client LastOwl für iPhone und iPod touch im Test angesehen. Die Entwickler schwören auf die Usability des Tools und haben die Benutzeroberfläche deswegen auf ein Minimum reduziert. Ob uns LastOwl so gut gefällt wie dem Hersteller, erfahrt ihr in unserem Review. Aufgefallen ist mit LastOwl nicht zufällig, vielmehr wurde ich vor ein paar Wochen auf Twitter von den Entwicklern angeschrieben. Ich wurde neugierig, weil ich bis (…). Weiterlesen!

Apple Mac Pro
29. Oktober 2013 • 2

Apple verschickt Poster des Mac Pro an Journalisten

In den USA wurden diverse Journalisten mit Postern von Apples neuem Mac Pro versorgt. Diese repräsentieren das neue Design des Computers. Auf dem iPad-Event von letzter Woche gab Apple weitere Details zum Mac Pro bekannt. Wir wissen nun, dass er zum Jahresende veröffentlicht werden soll und das Einstiegsgerät für knapp 3000 Euro angeboten werden soll. Auf der Rückseite der Poster sind Sätze notiert, die Apples Ideologie beim Design-Prozess des Computers (…). Weiterlesen!

iPhone 5s
28. Oktober 2013 • 1

37,5 Milliarden US-Dollar Umsatz von Apple im Q4 2013

Apple hat am Abend seinen Geschäftsbericht für das vierte Geschäftsquartal 2013 vorgelegt. Darin werden 37,5 Milliarden US-Dollar Umsatz beziffert. Es wurden insgesamt 33,8 Millionen iPhones, 14,1 Millionen iPads und 4,6 Millionen Macs verkauft. Apples viertes Fiskalquartal ist vor allem geprägt durch das iPhone 5s und iPhone 5c. Denn Apple hatte im September die neuen Smartphones vorgestellt. Erst im Oktober erfolgte die Ankündigung neuer Macs und iPads, die in dem vorliegenden (…). Weiterlesen!

Matt Cutts
28. Oktober 2013 • 3

SEO: Mehr Webseiten bedeuten kein besseres Ranking

Wer das Volumen seiner Website* erhöht und dutzende oder sogar tausende neuer Webseiten dafür erstellt, der landet im Ranking bei Google nicht zwangsläufig besser. Matt Cutts hat dies jetzt in einem Videobeitrag herausgestellt. Cutts wurde gefragt, ob eine Webseite besser im Ranking abschneidet, wenn sie mehr Inhaltsseiten anbietet als eine andere. Die Antwort lautet “Nein”. Gesunder Menschenverstand Was Matt Cutts dann allerdings erläutert sind Gemeinplätze, die der gesunde Menschenverstand sowieso (…). Weiterlesen! 

Wir kooperieren mit: www.kostenlosspielen.biz.