USA auf Sajonara


87 Artikel
9. Dezember 2013 • 3

Kostenlos Programmieren lernen in Apple Stores in den USA

In Apple Stores in den USA können interessierte Schüler und Studenten in dieser Woche eine Stunde gratis Programmierunterricht nehmen. Apple nimmt an der Aktion “Hour of Code” teil, die von Code.org initiiert wurde. Wer das Programmieren erlernen möchte und Schüler oder Student ist, kann das in den USA in dieser Woche in Apple Retail Stores tun. Dort gibt es eine “Hour of Code”. Ziel der Apple-Implementierung der von Code.org ins (…). Weiterlesen!

2. Dezember 2013 • 1

Mobilcom-Debitel: Auffällig unauffällige Kunden bekommen SIM gesperrt

Wer ein auffälliges Telefonierverhalten an den Tag legt, bekommt vorsichtshalber seine SIM-Karte gesperrt. Soweit die Theorie aus den AGB von Mobilcom-Debitel; doch was auffällig ist und was nicht, entscheidet eine Maschine. Oder der Justitiar. Das Pseudonym “Tom König” schreibt bei Spiegel Online, wie er einen für sich quasi wertlosen Handyvertrag bei Mobilcom-Debitel abgeschlossen hat. Er ist ein vielreisender Freiberufler, der auch im Ausland erreichbar sein will, und dort telefonieren. Deshalb (…). Weiterlesen!

28. November 2013 • 0

Gerichtsverfahren gegen Apple wegen Speicherung ortsbasierter Daten wird eingestellt

In den USA hat Richterin Lucy Koh nun entschieden, dass eine Klage von vier Privatpersonen gegen Apple eingestellt wird. 2011 klagten diese gegen den Missbrauch ihrer ortsbasierten Daten, die Apple über das iPhone 4 gesammelt hatte. Richterin Koh begründete die Einstellung des Verfahrens damit, dass es den Klägern zu keiner Zeit gelungen sei, den Nachteil zu beschreiben, der ihnen durch die Speicherung der ortsbasierten Daten entstanden sei. Einen solchen hatten (…). Weiterlesen!

19. November 2013 • 1

Oberster Gerichtshof in den USA lehnt NSA-Klage ohne Begründung ab

Der Oberste Gerichts in den USA, der Supreme Court, will eine NSA-Klage des Electronic Privacy Information Center nicht verhandeln. Die Klage wurde ohne Begründung zurückgewiesen. Das Electronic Privacy Information Center hatte vor dem obersten Gerichtshof in den USA Klage eingereicht und wollte das großflächige Sammeln von Daten stoppen. Der Supreme Court veröffentlichte am 18. November ein Dokument, in dem dutzende Klagen entweder bestätigt, ausgesetzt, zur Wiedervorlage vorgeschlagen, an andere Gerichte (…). Weiterlesen!

17. November 2013 • 0

t3n verwechselt Austausch-Student mit Auslandskorrespondent

Moritz S. ist Auslandskorrespondent für das Magazin t3n in den USA, er schreibt “aus dem Silicon Valley”. Seine neuste Kolumne Valeycon Silly ist aber eher ein Indiz dafür, dass er nur Austausch-Student ist, noch viel lernen muss, und der Inhalt entspricht dem Namen der Kolumne, er ist “silly” (engl. für dumm, einfältig). Neben FDP-Politikern, die diesen Sommer im Silicon Valley weilten und dachten, in Deutschland würde man sie dafür bewundern, (…). Weiterlesen!

11. November 2013 • 0

GlobalFoundries neuer Chip-Bauer für Apples A-Serie-Chips in New York?

Medienberichten folgend soll Apple in Malte bei New York eine neue Chip-Fabrik aus dem Boden stampfen. Dort soll dann GlobalFoundries A-Serie-Chips für kommende iPhones und iPads produzieren. Laut Albany Times Union wird Apple in Malta, New York, eine Chip-Fabrik bauen, in der der Hersteller Global Foundries aus Kalifornien Ressourcen für Apple fertigt. Anfangs soll der Konkurrent Samsung Global Foundries dabei helfen, entsprechend große Kapazitäten zu bewerkstelligen. Es wäre die zweite (…). Weiterlesen!

Werbung
11. November 2013 • 0

iTunes und Facetime erzeugen viel Datenaufkommen in den USA

Eine neue Auswertung von sandvine zeigt, dass iTunes und Facetime in den USA durchaus eine Menge Datenverkehr produzieren. Während Facetime laut sandvine für 1,44% des Upload-Datenvolumens in den USA verantwortlich sein soll, erreicht der iTunes (Store) sogar 3,27% Anteil beim Downloadvolumen. Dieser Wert soll von Mai 2013 bis heute angewachsen sein, und zwar von 1,9% auf eben über drei Prozent. FaceTime findet man immerhin in der Liste der Top-10-Upstream-Quellen auf (…). Weiterlesen!

14. Oktober 2013 • 0

iPhone 5s verkauft sicht laut Umfrage doppelt so oft wie iPhone 5c

Eine Umfrage in den USA bei Käufern des iPhones, Ende September, soll Gerüchte über die Beliebtheit des iPhone 5s gegenüber dem iPhone 5c bestätigen. Demzufolge werde das iPhone 5s gut doppelt so häufig gekauft wie das iPhone 5c. Repräsentativ ist sie allerdings nicht.

9. Oktober 2013 • 0

Umfrage: US-Teenager mögen iPhone und iPad immer noch

Die halbjährliche Befragung von US-Teenagern durch den Analysten Gene Munster von Piper Jaffray zeichnet nach wie vor ein positives Bild für iPhone und iPad unter den Jugendlichen. iPhone beliebt? Die jüngst ausgewertete halbjährliche Umfrage von US-Teenagern bei Piper Jaffray hat ergeben, dass 55 Prozent der Jugendlichen ein iPhone besitzen. Dieser Wert wuchs kontinuierlich seit Herbst 2012. Seinerzeit waren es 40 Prozent, und im April 2013 48 Prozent. Die Aussage der (…). Weiterlesen!

7. Oktober 2013 • 2

iPhone 5s bei US-Mobilfunkprovidern wieder vor Galaxy S4

Umfragen bei US-Mobilfunkprovidern haben ergeben, dass Apples iPhone 5s wieder vor dem Samsung Galaxy S4 in der Gunst der Kunden liegt. Manchmal liegt sogar iPhone 5c ebenfalls vor der Konkurrenz aus Korea. Lange Zeit war in den USA das iPhone 5 sehr begehrt. Doch zwischen der Veröffentlichung des iPhone 5s/c und dem iPhone 5 lag ein gutes Jahr. In dieser Zeit konnte zuletzt das Samsung Galaxy S4 die Gunst der (…). Weiterlesen!

20. September 2013 • 8

Obdachlose standen in Schlange für iPhone 5s an und prügeln sich

In den USA ist es gleich an mehreren Orten zu bizarren Szenen gekommen. Um sich anstelle eines echten Interessenten möglichst frühzeitig in der Schlange für das iPhone 5s anzustellen, wurde Obdachlosen in verschiedenen Städten von Leuten versprochen, sie würden Geld, Zigaretten und/oder Essen erhalten. Dies ging nicht immer glimpflich aus. Hungerlohn! In Pasadena wurde einem Obdachlosen versprochen, er würde 20 US-Dollar, eine Pizza und Zigaretten bekommen, damit er sich für (…). Weiterlesen!